AG1 Athletic Greens: Das sind die Inhaltstoffe und so können sie wirken

Seit neun Monaten nehme ich regelmäßig morgens AG1 von Athletic Greens und habe meine ersten Eindrücke bereits geschildert. Nach gut vier Monaten habe ich einen Versuch gemacht und meine morgendliche Dosis Vitamine ausgesetzt. Ich wollte einfach wissen, was passiert und wie groß der Unterschied ist. Meine Erfahrung hat mich dazu bewegt, genauer zu den Inhaltsstoffen von AG1 zu recherchieren. Dabei habe ich einen spannenden Artikel einer Ernährungswissenschaftlerin auf Wellnesverge gefunden, der die Inhaltsstoffe von Athletic Greens AG1 und ihre Wirkung genauer unter die Lupe nimmt und sich dabei auch auf medizinische Studien bezieht. Der Beitrag ist wirklich lesenswert, wenn du dich genau für die Inhaltsstoffe von AG1 interessierst, denn neben 75 Vitaminen und Mineralstoffen, sind in AG1 auch allerhand Superfoods und Botanicals enthalten, die sich positiv auf Immunsystem*, Muskelerholung** und den Stoffwechsel*** auswirken können. Im Beitrag wird das toll und sehr ausführlich zusammengefasst; hier ist ein kurzer Überblick auf Deutsch.

Diese Inhaltstoffe sind in AG1 und so wirken sie

Die Liste der Inhaltsstoffe ist lang. Umso aufschlussreicher fand ich den Beitrag von Wellnessverge, der die einzelnen Inhaltsstoffe von AG1 und ihre Wirkung genauer untersucht. Die Inhaltsstoffe sind teilweise aus der traditionellen chinesischen Medizin und dem Ayurveda entnommen.

  • Spirulina ist ein pflanzliches Protein, reich an Omega-3-Fettsäuren und kann helfen, den Blutzuckerspiegel zu senken. (Quelle: 1, 2, 3)
  • Chlorella Algenpulver enthält Omega-3-Fettsäuren, Provitamin A und das enthaltene Zink schützt die Leber und kann die Blutfettwerte senken. (Quelle: 4)
  • Erbsenprotein ist reich an essentiellen und nicht essentiellen Aminosäuren. Aminosäuren sind der Grundbaustein für körpereigenes Eiweiss und damit für den Muskelaufbau massgebend. (Quelle: 5, 6)
  • Ashwagandha ist eine ayurvedische Heilpflanze, die stressreduzierend, schlaffördernd und entzündungshemmend wirken kann. (Quelle: 7, 8, 9, 10, 11)
  • Astralgus ist eine Heilpflanze aus der chinesischen Medizin, die vor allem entzündungshemmend ist und schützend für Herz, Niere, Leber wirken kann. (Quelle: 12, 13, 14)
  • Bromelain ist ein Enzym, das aus der Ananaspflanze gewonnen wird und dem verdauungsfördernde und entzündungshemmende Eigenschaften zugeschrieben werden. Zudem unterstützt es auch das Immunsystem (Quelle: 15, 16, 17)
  • Reishi und Shiitake Pilzpulver verfügen über Mikronährstoffe und unterstützen das Immunsystem und wirken kräftigend. (Quelle: 18, 19, 20, 21)
  • Lactobacillus acidophilus und Bifidobacterium bifidum haben einen positiven Einfluss auf die Darmflora und Darmgesundheit. (Quelle: 22, 23, 24)

Die Liste macht deutlich: Die Inhaltsstoffe von AG1 zielen auf Abwehr, Stärkung des Immunsystems und den Stoffwechsel ab. Dazu kommen eine Vielzahl an Vitaminen und Nährstoffen, die den Körper täglich unterstützen. Doch AG1 soll auf keinen Fall eine gesunde und ausgewogene Ernährung ersetzten. Es soll die gesunde Ernährung vielmehr ergänzen und dafür sorgen, dass der Körper auch die nötigen Vitamine und Nährstoffe erhält.

AG1: 75 Vitamine, Mineralstoffe und Nährstoffe

Neben den oben beschriebenen Inhaltstoffen enthält AG1 auch eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralstoffen, die in vielen Fällen bereits den Tagesbedarf decken. Die Liste zeigt Dir auch, wo Du ggf. noch selbst auf ausreichend Versorgung achten kannst, wie z.B. bei Magnesium und Calcium.

  • Vitamin A: 62% des Tagesbedarfs
  • Vitamin C: 467%
  • Vitamin E: 553%
  • Thiamin: 250%
  • Riboflavin: 154%
  • Niacin: 125%
  • Vitamin B6: 176%
  • Folate: 170%
  • Vitamin B12: 917%
  • Biotin: 1,100%
  • Pantothenic acid: 80%
  • Calcium: 9%
  • Phosphorus: 10%
  • Magnesium: 6%
  • Zinc: 136%
  • Selenium: 36%
  • Copper: 22%
  • Manganese: 17%
  • Chromium: 71%
  • Sodium: 2%
  • Potassium 6%

Zwei Wochen ohne AG1 und das ist passiert

Von Anfang an war ich von AG1 und seiner Wirkung überzeugt. Doch ich war neugierig und wollte wissen, was passiert, wenn ich AG1 nicht mehr einnehme. Ich habe eine kleine Pause gemacht und meinen morgendliche Routine für 2 Wochen unterbrochen und habe sehr schnell vor allem zwei Dinge gemerkt: mein Stoffwechsel und die Verdauung waren nicht mehr so regelmässig und auch fiel mir die immer wieder angesprochene Regenerationsfähigkeit auf, die AG1 unterstützen soll. Etwas fehlte mir und war Teil meiner täglichen Ernährung geworden und so habe ich wieder mit meinem täglichen Glas AG1 begonnen und es fühlt sich einfach gut an.

Fünf Monate mit AG1: mein Fazit

Du fragst Dich, ob AG1 für Dich ist und es Dich und Deine Ernährung unterstützt? AG1 kam für mich zum richtigen Zeitpunkt. Ich mehrere Monate ein sehr hohes Arbeitspensum im Job und viel Stress. Sport und Bewegung kam dabei leider viel zu kurz. Im Herbst wollte ich wieder mit regelmässigem Sport anfangen und dazu kam Athletic Greens AG1. Ich habe sehr schnell die verbesserte Regeneration gespürt, gerade als ich mein Wochenpensum auf dem Rennrad wieder hochgeschraubt hatte. Gleichzeitig habe ich aber auch meinen Koffeinkonsum langsam auf 0 reduziert und trinke keinen Kaffee mehr bzw. wenn nur entkoffeinierten Kaffee. Die Wirkung ist eindrucksvoll, mein Schlaf ist besser und tiefer geworden. Insgesamt habe ich mit AG1 und wieder regelmässiger Bewegung und Sport zum Ende des letzten Jahres wieder eine neue Routine für mich geschaffen und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und meiner Leistung.

* Kupfer, Folat, Selen, Zink und die Vitamine A, B12, B6, und C tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.
** Kupfer, Selen und Zink und die Vitamine B2 (Riboflavin) und C tragen dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.
*** Kupfer, Biotin, Mangan, Niacin, Pantothensäure, Thiamin und die Vitamine B2 (Riboflavin), B12, B6 und C tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.