© pinkbommel.de

Trail-Vergnügen in der Silvretta Bike Arena

Richtig hoch hinaus geht es in der Silvretta-Bike-Arena im Paznauntal. Auf gut 2.700 Metern über dem Meer erstreckt sich ein Netz aus Trails für alle Könnerstufen. Wer zu faul ist, die  gut 1.300 Höhenmeter von Ischgl aus mit dem Bike zurückzulegen, hat Glück: Die Region hat sich ordentlich etwas einfallen lassen und bietet allen Gästen, die mehr als zwei Nächte bleiben, die Silvretta Card inklusive. Damit können Biker Gondeln, Lifte, Busse und Schwimmbäder in der Region benutzen. Eingeschlossen ist auch die Maut für die Silvretta Hochalpenstrasse. Das lohnt sich richtig: Ein Gondelticket würde sonst pro Tag satte 38,50 Euro kosten.

Das Netz an Trails und Routen in der Silvretta-Bike-Arena ist wirklich beeindruckend. Gerade für abfahrtsorientierte Radfahrer gibt es hier einiges zu erkunden. Von eher kurzen aber spaßigen Flow und Enduro Trails z.B. zur Alp Trida bis hin zur Trail-Route mit Abfahrt nach Samnaun in die Schweiz ist für jeden etwas dabei. Im Sommer kann es da bei schönem Wetter leider recht voll werden, gerade an den kurzen Trails muss man dann warten. Denn in der Bike-Region trifft sich wirklich alles, was gerne in die Pedale tritt. An der Greitspitze haben wir sogar einen Rennradfahrer gesehen, der sich im Stil von Ashton Martyn den steilen Schotterweg hochkämpfte. Er hat meinen vollsten Respekt! Aber wer etwas strampelt und sich mit der Silvretta-Bike-Arena befasst, findet schnell ein paar weniger befahrene Routen.

Besonders gut gefallen hat uns der Salaaser-Trail, der sich von der Idalpe über Idjoch zur Greitspitze und weiter zum Salaaserkopf zieht. Immer schön am Grad entlang mit toller Aussicht und abwechslungsreichen Trails zwischen schroffen Felsen und bunten Almwiesen.

Ein Vergnügen für geübtere Fahrer bietet der gut 10 km lange Vellil Trail, der einen in zahlreichen Anliegern und Sprüngen wieder ins Tal nach Ischgl führt. Weiter unten wird es sehr technisch, aber besonders der erste Part macht viel Spaß. Alles in allem eine tolle Bikregion, mit vielen Möglichkeiten und schönen Routen. Ganz klassische Ziele sind auch die Heilbronner und die Heidelberger Hütte, die zahlreiche Alpencross-Fahrer jedes Jahr auf ihrem Weg in Richtung Gardasee passieren. Ein tolle Auswahl an Tourenvorschlägen inklusive GPS-Tracks zum Download hat der Tourismusverband Ischgl auf seiner Mountainbike-Tour-Seite zusammengestellt.

An dieser Stelle auch vielen Dank und großes Lob an Nicole und Moritz von pinkbommel.de, die dieses tolle Bikewochenende im Paznauntal organisiert und überhaupt erst möglich gemacht haben. Genauso viel Dank geht auch an den Kapplerhof, der die Horde von 40 Bike-Verrückten aufgenommen hat und für unser Wohl gesorgt hat.

In diesem Sinne: Happy Riding!

 

 

Schreibe einen Kommentar